Mehrzweckleuchte | WNL 30

Wilhelm Wagenfeld, 1939

Die Mehrzweckleuchte von Wilhelm Wagenfeld, entworfen 1939 als „Nachttischlampe, auch als Wandleuchte verwendbar“, war die ursprüngliche Beschreibung im Prospekt der „Weimar Bau- und Wohnungskunst GmbH“. Zur Neufertigung lagen Tecnolumen Originalzeichnungen der 1930 entworfenen Leuchte vor.

Zwei Gelenke machen sie beweglich, das Licht wird dabei immer nur zu einer Seite abgestrahlt. Der Drehschalter befindet sich am Korpus unterhalb des Schirms. Der solide, schwere Messingkorpus ist vernickelt, nicht verchromt. Das gibt eine für Metall ungewöhnlich "warme" Ausstrahlung und durch das Polieren einen feinen, tiefen Glanz.

Die Wagenfeld Mehrzweckleuchte ist auch als Klavier oder Regal-Leuchte einsetzbar. Die WNL 30 Mehrzweckleuchte besteht aus vernickeltem Metall und einem Diffusor aus Opalglas.

Jede Leuchte ist fortlaufend nummeriert und trägt das Signet TECNOLUMEN.

Empfohlenes Leuchtmittel: LED Tropfen 4,3 W, matt

Wilhelm Wagenfeld

1900 – 1985
Wilhelm Wagenfeld

Wilhelm Wagenfeld zählt zu den einflussreichsten Pionieren der modernen Produktgestaltung in Deutschland. Als einziger Schüler des Bauhauses in Weimar hat er den Weg in Unternehmen der Großindustrie erfolgreich beschritten. So konnte er das Ziel, allen Bürgern den Zugang zu einer anspruchsvollen, zeitgemäßen, bezahlbaren Industrieproduktion zu ermöglichen erfolgreich verwirklichen.

Mehr über Wilhelm Wagenfeld erfahren

Händler