Tischleuchte CUBELIGHTmove | MSCL 3 + 4

Mathias Schifferdecker, 2020

Mit der Erweiterung des etablierten CUBELIGHT um eine innovative Funksteuerung, ist es möglich, das Leuchtobjekt über einen Funksteuerwürfel aus einer Entfernung von bis zu 12 Metern anzusteuern.

Neben dem Ein- und Ausschalten, lässt sich die Lichtfarbtemperatur stufenlos zwischen 2.700k und 6.500k einstellen und die Lichtstärke dimmen. Hierzu wird lediglich der Funksteuerwürfel in unterschiedliche Richtungen gekippt und gedreht. Beschleunigungssensoren aus dem Flugzeugbau machen diese Funktionen möglich. Alle Komponenten und Bestandteile der CUBELIGHTmove sind "Made in Germany".

Dieser Designklassiker orientiert sich an der Bauhaus Architektur und erlaubt unendlich viele geometrische Gestaltungsmöglichkeiten und Farbkombinationen. Das klare und reduzierte Design bewirkt eine zeitlose Erscheinung, die durch die verwendeten klassischen Materialien Glas und Edelstahl unterstrichen wird. Durch die in Handarbeit eingebrachten Kantenschliffe der Glaswürfel und die neuartige indirekte LED Beleuchtung entstehen, selbst im ausgeschalteten Zustand, vielfältige Lichtreflektionen und Lichtspiele, welche die Fantasie und die Faszination an dieser neuartigen Designleuchte anregen.

MSCL3
Wird mit 18 Glaswürfeln geliefert. 14 klare weiße Würfel und je ein Würfel in blau, rot, gelb und grün.

MSCL 4
Wird mit 18 Glaswürfeln geliefert. 10 klare weiße Würfel und je vier Würfel in rosa und schwarz

Jede Leuchte ist fortlaufend nummeriert und trägt das Signet TECNOLUMEN.

Leuchtmittel integriert: LED-Einheit 6,8 W, 800 Im, 2700 K (Die Leuchtmittel können nur von TECNOLUMEN ausgetauscht werden)

Varianten

CUBELIGHTmove dark - MSCL 3
CUBELIGHTmove silver - MSCL 3
CUBELIGHTmove silver - MSCL 4

Mathias Schifferdecker

1968
Mathias Schifferdecker

Schon früh kam Mathias Schifferdecker mit hochwertigen Einrichtungsgegenständen in Berührung, denn seine Eltern betrieben ein exklusives Möbelhaus. Hinzu kam ein ausgeprägter Erfindergeist, der die unterschiedlichsten Entwicklungen von Produkten und Designs mit sich gebracht hat. Unter anderem die Auszeichnung mit dem internationalen Designpreis reddot winner award 2016 für zwei neuartige Leuchtenentwürfe. Die CL1 des Ingenieurs und Designers ist seit 2018 im Museum of Modern Art in New York zu sehen.

Mehr über Mathias Schifferdecker erfahren

Passende Produkte

Händler