Deckenstrahler | ES 57

Egon Eiermann, 1958

Die Deckenleuchte ES 27 begeistert auch sechzig Jahre nach ihrem Entwurf durch ihr feines, fragiles Erscheinungsbild. Durch den Verzicht auf alles Ausschmückende, ihre Reduktion auf Funktionalität, die ihr fast etwas Skulpturales verleiht. Speziell für den von Egon Eiermann und Sepp Ruf geschaffenen Weltausstellungspavillon in Brüssel entworfen und eigentlich in Kleinserie hergestellt, erfreute sich die ES 57 bald großer Beliebtheit.

Den Deckenstrahler ES 57 von Egon Eiermann gibt es in den Farben Grün, Weiß, Rot, Grau und Weiß. Bei der Farbgebung hat sich TECNOLUMEN an den klassischen Farben der USM-Möbel orientiert.

Stehleuchte aus verchromten Metall. Reflektor und Fuß lackiert.

Jede Leuchte ist fortlaufend nummeriert und trägt das Signet TECNOLUMEN.

Leuchtmittel integriert: LED-Einheit 12,2 W, 1788 Im, 2700 K (Die Leuchtmittel können nur von TECNOLUMEN ausgetauscht werden)

Varianten

ES 57 W LED
ES 57 SW LED
ES 57 GRU LED
ES 57 RT LED
ES 57 GR LED

Egon Eiermann

1904 – 1970
Egon Eiermann

Egon Eiermann war einer der bedeutendsten Architekten der Nachkriegszeit. Stahlskelettbauten wie die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin oder das Abgeordneten-Hochhaus des Bundestags in Bonn, auch als „Langer Eugen“ bekannt, sind zwei seiner typischen Werke.

Mehr über Egon Eiermann erfahren

Aus unserem Magazin

Passende Produkte

Händler