Tischleuchte JELLA | TLS 13

Lena Schlumbohm, 2013

Gradlinig, modern und hochgradig flexibel – ihre Tischleuchte „Jella“ gefiel nicht nur TECNOLUMEN. Lena Schlumbohm gewann mit ihrer Reminiszenz an die EB 27, von Edouard-Wilfrid Buquet 1927 entworfen, gleich mehrere Designpreise, darunter der „interior innovation award 2014“. Die aus Nordrhein-Westfalen stammende Prozess- und Produktdesignerin studierte in Regensburg und Aachen.

Die Leuchte besteht aus einem farbig lackierten oder verchromten Aluminium-Leuchtenarm und einem matt schwarz lackierten Stahl-Fuß. Im Leuchtenarm integrierte Magnete ermöglichen die freie Positionierung am Fuß.

Der Leuchtenarm ist in vier Varianten lieferbar: verchromt oder in den Farben gelb, rot oder schwarz lackiert.

Jede Leuchte trägt dieses Zeichen: TECNOLUMEN

Leuchtmittel integriert: LED-Einheit 3,8 W, 632 Im, 2700 K (Die Leuchtmittel können nur von TECNOLUMEN ausgetauscht werden)

2,2
2,2m
LED
Deutscher Designer Club 2013
Winner interior innovation award 2014
[D³] Contest 2014 (Platz 3) 2014
Design Plus 2014

Varianten

TLS 13 Chr
TLS 13 GLB
TLS 13 RT
TLS 13 SW

Lena Schlumbohm

1988
Lena Schlumbohm

Geboren wurde Lena Schlumbohm 1988 in Nordrhein-Westfalen. Sie hat in Regensburg sowie in Aachen studiert und arbeitet seit 2014 als Prozess- und Produktdesignerin. Ihre Tischleuchte „Jella” hat gleich mehrere Designpreise erhalten – darunter den „interior innovation award” 2014.

Mehr über Lena Schlumbohm erfahren

Passende Produkte

Händler